Fileserver Accounting


Das auf Fileservern gespeicherte Datenvolumen steigt kontinuierlich während die fixen IT-Kosten pro Mitarbeiter oder Device konstant gehalten bzw. gesenkt werden sollen.  Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor?

Ein praxiserprobter Lösungsansatz ist die Einführung einer volumenabhängigen Belastung von Kostenstellen nach dem Verursacherprinzip (Chargeback Verfahren).

Das Erweiterungsmodul Fileserver Accounting der Fileserver Management Suite unterstützt Sie hierbei mit der automatisierten Erfassung der Speicherplatznutzung auf Basis von zugeordneten Kostenstellen, definierbaren Preismodellen und automatisiertem Export der Abrechnungsdaten.

 

Fileserver Accounting - Funktionsüberblick:

 

  • Kostenstellenbasierte Erfassung der Speicherplatznutzung
  • Kostenverteilung pro Ordner
  • Freie Definition von Preismodellen
  • Automatisierter Kostenstellenimport
  • Automatisierter Export der Abrechnungsdaten
  • Vollständig browserbasiert, keine lokale Installation erforderlich
  • Lizensierung erfolgt analog der Named-User des Basismoduls
Anmeldung

Passwort vergessen?